Sie müssen sich anmelden um eine Bewertung schreiben zu können.
24,99*

Momentan nicht verfügbar***

Versandkostenfrei in Deutschland
» Mehr Informationen zu den Versandkosten

SHARE

Entdecke Europa Lonely Planet Reiseführer

Lonely Planet Reiseführer

Lonely Planet Europa ist der ideale Reiseführer für alle, die individuell unterwegs sind. Neben fundierten Hintergrundtexten und der Beschreibung der Sehenswürdigkeiten liefert er eine Fülle von Unterkünften und Restaurants für jedes Budget und jeden Geschmack. Alle Lonely-Planet-Autoren recherchieren unabhängig vor Ort.

Lieferbar: Momentan nicht verfügbar***
Format: PRINT
Autor(en): Oliver Berry
ISBN: 9783829723701
Verlag: Lonely Planet
Veröffentlicht: 04/2014
Seitenzahl: 504
Maße (B*L): 13 cm x 19.7 cm
Mit Lonely Planet nterwegs in Europa: Der neue Lonely Planet Entdecke Europa– deutsche Ausgabe – ist der perfekte Begleiter für eine faszinierende Entdeckungstour

Europas Highlights in einem Band – ist das machbar? Ja, der neue Lonely Planet Entdecke Europa zeigt, wie es geht. Die unglaubliche Vielfalt an Lebensformen, Kulturen und Landschaften auf relativ kleinem Raum macht den Trip durch das zentrale Europa zum faszinierenden und garantiert unvergesslichen Erlebnis. 1:1 das legendäre englischsprachige Original gibt es die besten Lonely Planet Tipps zu Sightseeing, Ausgehen und Nachtleben, Schlafen, Shoppen, An- und Weiterreise sowie Festivals und Events und zu allem, was sonst noch wichtig ist. Die Highlight-Seiten am Anfang des Bandes stimmen gekonnt auf die Destinationen ein. Eingestreute Info-Kästen informieren über Besonderheiten oder geben außergewöhnliche Tipps. Mit seinen konzentrierten Infos auf rund 900 durchgehend vierfarbigen Seiten ist der Guide der ideale Begleiter auf einem spannend-entspannten Trip quer durch Europa.

Großbritannien & Irland
Whiskey und dunkles Bier, trinkfreudige Musiker und Literaten – all das erlebt der Besucher in Dublin beim Literary Pub Crawl, der die perfekte Einstimmung ist, um alle Facetten der grünen Insel zu erfassen. Atemberaubende Steilküsten, weite Moore, jahrtausende alte Abteien und Giant's Causeway, der von Riesen errichtete Basaltdamm, sind einige der Highlights. Am besten schon vormerken: Mitte Juli steigt das Galway Arts Festival – Kultur, so weit das Auge reicht. Ein Sprung über die raue irische See, und das altehrwürdige Großbritannien besticht mit einer kulturellen Vielfalt, die weltweit ihresgleichen sucht. Die 5000 Jahre alte mystische Anlage Stonehenge zählt zu den absoluten Highlights ebenso wie der Tower of London mit seinen glitzernden Kronjuwelen. Das pulsierende Leben im Hier und Jetzt genießen, das ist in London City ein nachtnächtlich neu gestaltetes Highlight: Theater, Clubs und Bars zählen zum Besten, was die internationale Szene zu bieten hat.

Frankreich
Das wunderbare Klischee vom „Leben wie Gott in Frankreich“ hat glücklicherweise nichts von seiner Faszination eingebüßt: Das einmalige französische Flair ist in der Weltmetropole Paris mit seinen eleganten Boulevards und richtungsweisenden Museen ebenso zu erleben wie im elitären Nizza am Mittelmeer, wo „savoir vivre“ schlichtweg Lebenshaltung ist. Der Eiffelturm in Paris hat im Laufe der letzten 125 Jahre den Wandel vom viel geschmähten Eisengerüst zum Kunstwerk geschafft – ein absolutes Muss unter den Highlights! Eintauchen in das ausschweifend-prunkvolle Leben des Sonnenkönigs Ludwig XIV. und seiner dekadenten Adelsgesellschaft gelingt perfekt in Versailles und in der wunderbar zarten Landschaft des Loiretals mit seinen filigranen Schlössern. Frankreich und Wein, eine ganz große Liebe. Wer in das Geheimnis des grandiosen Duos eintauchen will, sollte die Weinschule in Bordeaux besuchen. Sie bietet zweistündige Schnupperkurse, aber auch intensive Dreitageskurse an.

Spanien
Sonnendurchglühte Landschaften, heißblütiger Flamenco und stolze Toreros – Spanien hat seinen ganz eigenen Lebensrhythmus. Für die Freunde durchgetanzter Nächte sind Barcelona und Madrid das Paradies, ebenso aber für Kenner von Kunst und Kultur: Absolute Highlights die Kathedrale Sagrada Família in Barcelona oder das Museo del Prado in Madrid, das mit seinen 7000 Meisterwerken von Goya bis Rubens weltweit Respekt genießt. Wer beide grandiosen Städte erleben will, dem sei der Hochgeschwindigkeitszuges AVE empfohlen. Dieser bewältigt die Strecke zwischen den Metropolen in weniger als drei Stunden. Ebenfalls ein Highlight: die Alhambra, der maurische Palast in Granada, eines der vielen architektonischen Wunder aus der Zeit der muslimischen Herrscher. Ein nicht zu verachtendes und tagtäglich zu genießendes Highlight: Tapas in allen Variationen.

Italien
Mamma mia, ein Land zum Verlieben, und zwar für immer: Design und Lebensart gestalten den Alltag. Im Mittelpunkt des Landes mit der prägnanten Stiefelform steht immer wieder Rom, die ewige Stadt. Das Kolosseum beeindruckt durch Größe und Alter und ermöglicht einen Einblick in das Leben im antiken Rom. Für Abkühlung an heißen römischen Tagen sorgt die Gelateria Gelarmony in der Via Marcantonio. Hier locken 60 Eissorten und himmlische cannoli (Teigröllchen, gefüllt mit Ricotta und kandierten Früchten). Und dann Florenz, die toskanische Königin der Renaissance, wo Michelangelos David das Licht der Welt erblickte. Wenn es in Italien ein „must have seen“ gibt, dann Venedig mit seinen Kanälen, Dogenpalästen und Gondeln. Ebenfalls ein Highlight ist ein Roadtrip entlang der kurvenreichen Amalfiküste – bevorzugt im stilechten Alfa-Romeo Cabrio.

Niederlande & Belgien
Irgendwie muss das Klima hinter Deichen einem weitgehend entspannten Lebensstil förderlich sein: In keinem anderen Land Europas ist ein liberaler Grundgedanke so tief verwurzelt wie in den Niederlanden. Die kulturelle Vergangenheit lässt sich an Namen wie Rembrandt, Bosch oder Vermeer festmachen, die kulturelle Gegenwart an wegweisenden Architekten wie Rem Koolhaas. Amsterdam ist betörend mit seinen hippen Cafés und schrägen Läden. Zu den Highlights zählen beispielsweise das nach zehn Jahren Umbauphase wiedereröffnete Rijksmuseum oder eine Tour per Rad oder per Boot entlang oder auf den Grachten. Ein Tipp mit Aha-Effekt: In den Keukenhof-Gärten lockt der größte Zwiebelblumengarten weltweit. Südlich der Niederlande dann Belgien – wer hier nur an Comics, Pommes und Schokolade denkt, versäumt viel. Brüssel ist ein extrem vielschichtiger Ort. Modernste Architektur, aber auch eine faszinierende Ansammlung barocker Gilde-Häuser und Art-Noueau-Villen sind Highlights der City. Die Stadt Brügge kann mit einem Superlativ aufwarten: Mit Kopfsteinpflastergassen, Backsteingiebeln und Grachten ist sie eine der historisch am besten erhaltenen Städte ganz Europas – das muss man gesehen haben!

Deutschland
Das Herz Europas schlägt heftig und kräftig in Nord und Süd, West und Ost: Die Metropolen Hamburg München, Berlin oder Köln sind jede Reise wert. Zwischen Nordsee und Alpen locken Landschaften, die weltweit mit dem Begriff „romantisch“ verbunden werden: So zählen zu den Highlights das Mittelrheintal mit seinen märchenhaften Burgen ebenso wie das legendäre Schloss Neuschwanstein des Bayernkönigs Ludwig II. Den ganzen Charme Bayerns zwischen München und Bamberg erlebt, wer sich für die empfohlene 5-Tagestour entscheidet. Wer Berlin erkundet, erlebt die faszinierende und schmerzhafte deutsche Geschichte der letzten 100 Jahre kompakt und an Originalschauplätzen: Goldene 20er Jahre, Naziterror, Kalter Krieg und Wiedervereinigung sind dabei nur die Eckpunkte. Nachts wird deutlich, dass Berlin die Partymetropole Europas ist: Zwischen Mitternacht und Morgengrauen bevölkern junge Menschen aus aller Herren Länder die Straßen und Clubs. Gruseliger Name, charmante Location: der Würgeengel ist eine flotte Cocktailbar im Stil der 1950er Jahre an der Dresdener Straße.

Österreich, Schweiz & Tschechien
Wer als Reisender diese Länder durchstreift, erlebt atemberaubende Landschaftsformationen, sportliche Herausforderungen und beeindruckende Architektur. Österreich punktet mit seinem speziellen Charme aus bodenständiger Knurrigkeit und beschwingter Walzerseligkeit, verboten paradiesischen Süßspeisen und dem Vermächtnis der Habsburger vom Barockpalast bis zur Kaffeehauskultur. Wobei speziell das Wiener Kaffeehaus durchaus zu den Highlights gezählt werden darf. Ein perfektes Mitbringsel zwischen Plunder, Kitsch und Kunst inklusive Spaß beim Feilschen gibt es auf dem Flohmarkt der Kettenbrückengasse. .Die Schweiz ist der Weltmeister an Präzision, wie die fantastischen Uhren beweisen. Ein besonderes Highlight: Die höchste Bahnstation Europas liegt auf 3471 m, vom Jungfraujoch aus ist der Blick auf die Alpengipfel und Gletscher märchenhaft. Der schönste Berg der Welt, keine Frage, das Matterhorn bei Zermatt. Lonely Planet kennt das Sahnehäubchen zum Matterhorn: Mit der höchsten Seilbahn Europas geht es auf 3883 m – der Blick vom Matterhorn Glacier Paradise ist schlichtweg paradiesisch. Und schließlich Tschechien: In Prag ist das vielfältige kulturelle Erbe der Region an jeder Ecke, in jeder Gasse und, auf jedem Platz greif- und spürbar. Das überwältigende Highlight ist die Prager Burg, die mächtige Festung – eine der größten der Welt – hoch über der Moldau.

Griechenland
Aristoteles und Sokrates, die ganz großen Philosophen der Antike, sie stammen aus Griechenland. Die Faszination dieser Wiege des europäischen Denkens ist ungebrochen, und das nicht nur in Sachen Kultur: Traumstrände, paradiesische Inselwelten, flirrend heiße Sommer und eine hervorragende Küche haben ihren Anteil am Stellenwert des Landes auf der Beliebtheitsskala. Eine Zeitreise in die glorreiche hellenische Epoche ist möglich mit dem Besuch der Akropolis. Ebenfalls ein optischer Genuss die Insel Santorin: strahlend weiße Häuser, azurblaues Meer, zerklüftete Küste und eine Lagune bilden ein Panorama wie gemalt. Ein weiteres Highlight sind die spektakulären Felsnadeln der Meteora, auf denen jahrhundertealte Klöster wie Schwalbennester kleben. Ein toller und überaus lebendiger Einstieg in die griechische Kultur bietet das Hellenic Festival, bei dem zwischen Mai und Oktober Musik, Tanz und Theater geboten werden. Spielstätten sind Athen sowie das Amphitheater von Epidauros.

Karten
Der Guide bietet vielfältiges Kartenmaterial: Neben Übersichtskarten der einzelnen Länder, in welchen die Highlights markiert sind, sorgen Citypläne für eine schnelle und sichere Orientierung.

nach oben